Panzerabwehrrohr

* * *

Panzer|abwehrrohr,
 
Gattungsbezeichnung für rückstoßfreie leichte Infanteriewaffen, mit denen raketen- oder mittels herkömmlichen Treibladungen getriebene, im Flug jedoch nicht mehr steuerbare Geschosse (meist Hohlladungsgeschosse; zum Teil überkalibrig) verfeuert werden. Panzerabwehrrohre deutscher Fertigung werden traditionell als Panzerfaust bezeichnet. Die Einsatzschussweite von Panzerabwehrrohren beträgt 100-500 m. - In der Bundeswehr eingesetzt ist die leichte Panzerfaust 44-2; sie wird seit den 90er-Jahren allmählich von der eine Durchschlagsleistung bis 70 cm Panzerstahl besitzenden Panzerfaust 3 abgelöst, die aus geschlossenen Räumen abgefeuert werden kann, da bei ihr nach hinten kein Feuerstrahl austritt. - Die ersten Panzerabwehrrohre wurden im Zweiten Weltkrieg entwickelt und eingesetzt. Der amerikanischen »Bazooka« (1941; Reichweite 500 m) folgten in Deutschland der »Panzerschreck« (1942; Zweimannwaffe) sowie die »Panzerfaust« (1944) in drei Versionen; die Reichweite dieser Waffen betrug 30-150 m.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Panzerabwehrrohr — 4 Panzerfäuste aufgenommen im Miltärmuseum Helsinki Die Panzerfaust (auch Panzerabwehrrohr) ist eine deutsche reaktive Panzerbüchse aus dem Zweiten Weltkrieg. Die in großen Stückzahlen produzierte Waffe war vor allem für die Panzerabwehr… …   Deutsch Wikipedia

  • 2e Régiment Étranger de Parachutistes — Abzeichen des 2e REP Das 2e Régiment Étranger de Parachutistes (2e REP) (2. Fremdenregiment der Fallschirmjäger) ist ein Luftlande Verband und eine Spezialeinheit der französischen Fremdenlegion. Es untersteht der 11e brigade parachutiste (11.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fremdenlegion — Légion Étrangère Siebenflammige Granate: Abzeichen der Légion Étrangère Aufstellung 10. März 1831 …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerfaust — Bazooka; Panzerbüchse; Ofenrohr (umgangssprachlich); Panzerabwehrrohr * * * Pạn|zer|faust 〈f. 7u; Mil.〉 Handfeuerwaffe der Infanterie zur Bekämpfung von Panzern, bei der auf ein mit Treibladung gefülltes Rohr die nach dem Prinzip der… …   Universal-Lexikon

  • APILAS — (Armour Piercing Infantry Light Arm System) ist eine moderne, französische Panzerabwehrhandwaffe, die vom Rüstungsbetrieb Nexter entwickelt wurde und von vielen Streitkräften weltweit verwendet wird. Technik Das APILAS Panzerabwehrsystem hat sich …   Deutsch Wikipedia

  • Armour Piercing Infantry Light Arm System — Apilas APILAS (Armour Piercing Infantry Light Arm System) ist eine moderne, französische Panzerabwehrhandwaffe, die vom Rüstungsbetrieb Nexter entwickelt wurde und von vielen Streitkräften weltweit verwendet wird. Technik Das APILAS… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesarmee — Österreichs Bundesheer Bundesheer Führung …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesheer — Österreichisches Bundesheer Bundesheer …   Deutsch Wikipedia

  • FFV Carl Gustaf — Die FFV Carl Gustaf ist eine reaktive Panzerbüchse des staatlichen schwedischen Waffenherstellers Förenade Fabriksverken Ordnance Division (FFV) in Eskilstuna, welche in der Saab Bofors Dynamics aufgegangen ist. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Gustav-Anti-Tank — Die FFV Carl Gustaf ist eine reaktive Panzerbüchse des staatlichen schwedischen Waffenherstellers Förenade Fabriksverken Ordnance Division (FFV) in Eskilstuna, welche in der Saab Bofors Dynamics aufgegangen ist. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.